Buchlesungen: Warum sie nach wie vor nicht an Reiz verlieren

5 09 2021

Jedes Jahr erscheinen in Deutschland rund 70.000 Bücher und der Umsatz im deutschen Buchhandel liegt bei 9300 Mio Euro. Ungebrochen ist auch der Zustrom zur Leipziger Buchmesse, die – zumindest bis zur Pandemie – eine stets wachsende Besucherzahl verzeichnen konnten. Doch Menschen lesen nicht nur gern Geschichten, sie lassen sie sich auch sehr gern vorlesen oder erzählen. Der wahnsinnige Erfolg von Podcasts und Hörbüchern spricht hier eine deutliche Sprache. Doch wer könnte eine Geschichte besser erzählen als der Autor selbst? Richtig, niemand. Aus diesem Grund sind Buchlesungen nach wie vor beliebt.

Quelle: https://ebook-fieber.de/sonstiges/buchlesungen-warum-sie-nach-wie-vor-nicht-an-reiz-verlieren/71521





TIPP! Das lesen wir: Die besten neuen Bücher von kulturnews.de

11 08 2021

Julia Rothenburg, Leïla Slimani und Judith Zander: Bücher, die diese Woche unbedingt nicht in eurem Bücherregal fehlen dürfen.

Quelle: Das lesen wir: Die besten neuen Bücher – kulturnews.de





TIPP! Wie hältst du es mit dem Lesen?

6 08 2021

Wie steht es um das Lesen in Deutschland? Für viele ist Lesen wichtig – trotzdem lesen viele Menschen überhaupt nicht, die Buchbranche verliert zunehmend an Leserschaft. Eine Sendung von Deutschlandfunk Kultur widmet sich der kulturellen Praxis des Lesens.

Quelle: Über das Lesen von Büchern – Mit zarten Fingern und Augen





NEWS! Political Correctness im Kinderbuch

30 07 2021

Kinderbücher dienen als Rollenvorbilder und vermitteln Kinder ein Bild von der Welt. Doch wie gendergerecht, divers und antirassistisch darf oder muss neue und alte Kinderliteratur sein? Der WDR beschäftigte sich mit dem Thema in seiner Serie „Was Kinder lesen“.

Quelle: Serie: „Was Kinder lesen“: Political Correctness im Kinderbuch – WDR 3 Mosaik – WDR 3 – WDR Audiothek – Mediathek – WDR





TIPP! Der gläserne Leser

25 07 2021

Digital ist bequem, birgt aber auch Gefahr und weckt Begehrlichkeiten. Wo Daten erhoben werden, wird es immer einen geben, der sie abschöpfen will. „Wer liest, der wird gelesen“ überschrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung schon vor fast zehn Jahren einen Beitrag über den „gläsernen Leser“. Tenor: Wer einen eBook-Reader benutzt, konsumiert nicht nur Daten, sondern erzeugt auch welche. Verlage erhalten Einblick in Leserköpfe, wissen präzise, wer wann wo bis wohin gelesen hat. Was seine Themen sind. Welche Textstellen er sich angestrichen hat. Und lernen – der entscheidende Punkt – was ankommt und was nicht. Und wie man das Leserbedürfnis optimieren kann.

Quelle: nordbayern.de





INFO! Lesen ist Arbeit

16 07 2021

Die Arbeit im Lektorat ist für viele ein Traumjob, und die Leidenschaft dafür endet nicht um 17 Uhr. Dennoch, findet Kolumnistin Veronika Weiss, muss das ewige Mit-sich-Ringen, ob die abendliche Zeit fürs Lesen aufs Zeitkonto geschrieben werden darf, aufhören.

Quelle: Lesen ist Arbeit (boersenblatt.net)





TIPP! beam e-Book Shop

11 07 2021

Kennen Sie bereits den Beam e-Book Shop? beam steht für E-Books ohne hartes DRM. DRM-freie E-Books aus den Bereichen Science-Fiction, Fantasy, Krimi und vielen anderen einfach als EPUB oder PDF auf allen Endgeräten lesen! Mit dem praktischen beam-Abo verpassen Sie keine Folge Ihrer Lieblingsserie. Auf der Webseite von Beam gibt es viele E-Books eine begrenzte Zeit kostenlos, andere E-Books hingegen stehen dauerhaft kostenlos zum Download zur Verfügung.

Quelle: https://www.beam-shop.de/





NEWS! Nachruf auf Lucinda Riley

25 06 2021

Vor einigen Tagen verstarb Bestseller-Autorin Lucinda Riley. Sie erlag einer langjährigen Krebserkrankung. Das Börsenblatt veröffentlichte dazu einen ausführlichen Nachruf, nachlesbar unter https://www.boersenblatt.net/news/ihr-stern-leuchtet-weiter-182777





TIPP! Der Lesekompass: Stiftung Lesen

20 06 2021

Kinder fürs Lesen begeistern! Der Lesekompass navigiert euch durch den Bücherdschungel und sucht Kinder- und Jugendbücher aus, die garantiert Lesespaß bringen!

Quelle: Der Lesekompass: Stiftung Lesen





TIPP! Eine Stadt liest ein Buch – Eine Aktion (auch) gegen Einsamkeit

11 06 2021

Lesen ist per se eine einsame Tätigkeit. Die Initiative „Eine Stadt liest ein Buch“ will Menschen auch in Zeiten von Corona zusammenbringen.

Quelle: Eine Stadt liest ein Buch – Eine Aktion (auch) gegen Einsamkeit | familie.de