INFO! Bibliotheken in Corona-Zeiten: Vom Buch zum Download

20 09 2020

Die Pandemie hat auch hessische Bibliotheken verändert. Durch die Schutzmaßnahmen hat sich der Trend zum Digitalen verstetigt. Jetzt werden die Online-Zugriffe mehr und das Angebot im Web ausgebaut.

Quelle: Bibliotheken in Corona-Zeiten: Vom Buch zum Download





NEWS! dbv fordert Regelung für E-Lending

18 09 2020

Anlässlich des heutigen „International Read an eBook Day“ fordert der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) in einer Pressemitteilung, dass eine Regelung für den Verleih von E-Books durch Bibliotheken in das Urhebergesetz aufgenommen wird. Hier geht’s zur Pressemitteilung sowie weiteren Informationen zum Thema auf der Website des dbv.





INFO! Wortsalon Schlitz – Podcast

16 08 2020

Lust auf einen literarischen Podcast? Dann auf zu Wortsalon Schlitz!

Das ist ein Podcast über Literatur, Buch und Szene und wird aus dem ehemaligen Frisiersalon Schlitz in Frankfurt-Rödelheim gesendet. Hier soll gemeinsam mit Gästen aus der Literaturbranche grundlegenden Fragen nachgegangen werden, alles rund um bestimmte Orte, die Balance von analog und digital oder der Zukunft von Bibliotheken oder Verlagen. Wortsalon Schlitz ist ein spannender Mix!

Quelle: Wortsalon Schlitz – Podcast





INFO! Lesen, radeln oder gammeln: Für Erholung gibt es kein Patentrezept | ZEIT ONLINE

12 08 2020

Die Corona-Pandemie sorgt seit Monaten für einen neuen Alltag und noch lange ist nicht alles wieder beim Alten. An den geringen Kontakt, das Arbeiten im Home-Office und die Reduzierung von den „normalen“ Freizeitbeschäftigungen muss man sich gewöhnen und viele haben das gut gemacht. Nur wie kann man sich in dieser besonderen Zeit sonst beschäftigen? Auch die Nutzung des Bibliotheksangebotes ist eine super Option!

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten

Quelle: Lesen, radeln oder gammeln: Für Erholung gibt es kein Patentrezept | ZEIT ONLINE





INFO! Das Lesen der Zukunft | PR Agent

19 07 2020

Büchereien erfreuen sich in Deutschland nach wie vor größter Beliebtheit: Mehr als 200 Millionen Besuche jährlich zählten die rund 10.000 Standorte in der Bundesrepublik zuletzt jedes Jahr.Rund 10 Millionen Deutsche sind aktive Bibliotheksnutzer. Die Digitalisierung wird aber auch diese Branche

Quelle: Das Lesen der Zukunft | PR Agent





NEWS! Lektüre gibt’s nun auch in Dillenburg rund um die Uhr

18 07 2020

Der OnleiheverbundHessen wächst immer weiter!

Auswählen, einloggen, herunterladen, lesen – egal, ob von zu Hause oder unterwegs: Der neue Service der Stadtbücherei macht es möglich.

Quelle: Lektüre gibt’s nun auch in Dillenburg rund um die Uhr





INFO! Hose flicken zwischen Büchern: Oslo eröffnet neue Bibliothek | Kölner Stadt-Anzeiger

15 07 2020

In Oslo eröffnet eine tolle neue Bibliothek, die sehr viel anbietet. Welche Angebote wünscht ihr euch für eure Heimatbibliotheken außer der Onleihe?

Quelle: Hose flicken zwischen Büchern: Oslo eröffnet neue Bibliothek | Kölner Stadt-Anzeiger





INFO! „Bibliotheken des Jahres“ – TIB in Hannover und Stadtbibliothek Gotha geehrt

17 06 2020

Der Preis „Bibliothek des Jahres“ geht in diesem Jahr nach Hannover und nach Gotha. Wir gratulieren beiden Preisträgern herzlich!

Quelle: „Bibliotheken des Jahres“ – TIB in Hannover und Stadtbibliothek Gotha geehrt





Eigenartige Nischenbibliotheken weltweit

27 05 2020

Stadtbüchereien und Hochschulbibliotheken sind uns allen bekannt. Aber hätten Sie sich vorstellen können, dass es eine Sauerteigmutter-Bibliothek gibt? Oder dass der weltweit größte Bestand jiddische Bücher sich in einem baufälligen Bahnhof in Tel Aviv befindet? Hier sind sieben eigenartige, faszinierende Nischenbibliotheken, von denen Sie wahrscheinlich (noch) nichts wissen.

Quelle: bookriot.com (Englisch)





TIPP! Universitätsbibliothek Leipzig: E-Ressourcen in der „Corona-Krise“

19 04 2020

Im Zuge der Corona-Krise und den damit verbundenen Universitäts-und Bibliotheksschließungen ist die Nutzung gedruckter Medien derzeit leider nicht möglich. Umso wichtiger für Lehre, Studium und Forschung ist daher ein umfangreiches Angebot an elektronischen Medien.

Zahlreiche Anbieter haben bereits mit der Freischaltung von E-Books und E-Journals für die Dauer der Krise auf den gestiegenen Bedarf reagiert.

Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig: E-Ressourcen in der „Corona-Krise“