NEWS! „Onleihe“ jetzt im neuen Duden!

12 08 2017

Am Mittwoch wurde der neue Duden veröffentlicht. Unter den zusätzlichen 5.000 Wörtern finden sich nicht nur „Selfie“ und „Urban Gardening“ sondern auch „Onleihe“! Damit hat es die Onleihe in den sprachlichen Alltag geschafft.





NEWS! Kampagne von Stiftung Lesen und Deutscher Bahn

9 08 2017

Am 1. August startete eine Initiative der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung zur Leseförderung. Mit dieser Kampagne soll die Chancengleichheit  und die Stärkung der sozialen und emotionalen Entwicklung junger Leute durch das Lesen und Vorlesen unterstützt werden. Kinder und Jugendliche in ihrer alltäglichen Umgebung sind die Werbeträger dieser Aktion. Digital und animiert zu sehen auf großen deutschen Bahnhöfen und auf Anzeigen großer deutscher Zeitungen und Zeitschriften.

Quelle: Kampagne von Stiftung Lesen und Deutscher Bahn / „Es fängt mit Lesen an“





NEWS! Großes Interesse an der Onleihe in Groß-Gerau

6 08 2017

Bei der Stadtbücherei Groß-Gerau boomt die „Onleihe“. 12.588 Downloads in 2016 sind verglichen mit dem Vorjahr eine Steigerung um rund 30 Prozent, wie Büchereileiterin Pamela Baer in ihrem Jahresbericht vor dem Kultur- und Sportausschuss darlegte. Mehr …

(Quelle: Bürstädter Zeitung)





OVH-NEWS! Regelmäßige Wartungsarbeiten

5 08 2017

Unser Dienstleister hat Wartungen in einem regelmäßigen Turnus von zwei Wochen angekündigt. Seit Mitte Juli ist daher jeder Mittwoch in einer geraden Kalenderwoche ein Wartungstermin. In der Regel werden die Wartungsarbeiten zwischen 10 und 16 Uhr durchgeführt werden. Diese werden jeweils noch einmal aktuell in der App und auf der Portalseite angekündigt werden. Vereinzelt kann es durch die Wartungsarbeiten zu Störungen kommen; unser Dienstleister bemüht sich, diese gering als möglich zu halten.

Der Anlass für die regelmäßigen Wartungsarbeiten ist eine große Umstellung der Onleihe-Hardware einschließlich Umzug auf neue Server. Dies ermöglicht unserem Dienstleister zukünftig Ressourcen einfacher zu verteilen und Engpässe schneller zu bewältigen. Außerdem wird eine Leistungssteigerung der gesamten Hardware erzielt.

Mehr Informationen gibt es hier.

 

 

 





OVH-NEWS! Millionengrenze im 1. Halbjahr geknackt

15 07 2017

Ein Blick in die Statistik hat uns soeben verraten, dass der 1.000.000 Download im OnleiheVerbundHessen in diesem Jahr bereits Ende Juni erreicht wurde. Dies entspricht einer Steigerung von fast 40 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Fast drei Viertel der Downloads entfällt auf E-Books, der Rest verteilt sich je zur Hälfte auf Hörbücher einerseits und ePaper/eMagazine andererseits. Nun sind wir schon ganz gespannt, ob wir gegen Jahresende die 2-Millionen-Grenze knacken werden!





NEWS! Amazon Prime Reading: eBook-Flatrate

8 07 2017

Bisher stand nur den US-amerikanischen Kunden von Amazon-Prime eine vollwertige Flatrate mit rund 1.000 eBooks zur Verfügung. Das wird sich wohl in Kürze ändern, denn Prime Reading ist demnächst auch für deutsche Prime-Kunden nutzbar – zu Beginn allerdings mit einem reduzierten Angebot. Derzeit verhandelt Amazon noch mit den Self-Publishern über die Konditionen für die Bereitstellung ihrer Bücher. Die eBooks über Prime Reading können Prime-Kunden hierzulande in den ersten drei Monate kostenlos lesen; die Autoren erhalten anschließend – je nach den aktuellen Verkaufszahlen – eine pauschale Vergütung, die zwischen 200 und 1.000 Euro liegt.

Quelle: ComputerBILD.de





OVH-NEWS! Beschluss des OnleiheVerbundHessen zu K-Lizenzen vom Juni 2017

30 06 2017

logo_ovh_780_95.pngIm vergangenen Jahr hatte der OnleiheVerbundHessen entschieden, bis auf weiteres keine eMedien mit einer K-Lizenz (Kontingent-Lizenz) zu erwerben. Dieser Lizenztyp ist auf eine maximale Ausleihzahl mit einer gleichzeitigen Anzahl an möglichen Ausleihen begrenzt. Gründe hierfür waren mehrfache Ladenpreise sowie die Einschränkung der Nutzungsdauer auf 4 Jahre oder maximal 52 Ausleihen.

Da einige Verlage in der Zwischenzeit ihre Konditionen geändert haben, hat der OnleiheVerbundHessen seine Erwerbungsgrundsätze überprüft und angepasst. Diese sehen nun vor, dass alle Lizenzarten einschließlich K-Lizenzen gekauft werden können, sofern sie zum einfachen Ladenpreis und einer Nutzungsdauer von mindestens 48 Monaten angeboten werden. Liegen die Lizenzkosten darüber, wird im Einzelfall (z. B. TopSeller, preisgekrönte Titel) entschieden und die Anzahl der Staffelexemplare begrenzt.

Die derzeitige Rechtslage bietet für Bibliotheken langfristig kein finanzierbares und zukunftsfähiges Modell. Der OnleiheVerbundHessen unterstützt daher die Forderung des Deutschen Bibliotheksverbandes nach einer Aktualisierung des Urheberrechts mit dem Ziel der rechtlichen Gleichstellung des E-Book-Verleihs mit der Ausleihe physischer Medien. Zudem befürwortet der OnleiheVerbundHessen ein einheitliches und solidarisches Vorgehen der Bibliotheken bezüglich der Lizenzfrage.