INFO! Wie nachhaltig sind eBooks?

22 11 2020

Wer hat die bessere Ökobilanz? Analoges Buch oder eBook? Die Website Utopia hat einen interessanten Artikel dazu veröffentlicht.

Quelle: Buch vs. E-Book: Wer hat die bessere Ökobilanz? – Utopia.de





OVH-NEWS! Gewinnspiel läuft noch bis 24.11.

19 11 2020

Es geht in den Endspurt unseres Foto-Gewinnspiels zum 10 jährigen ovh-Jubiläum: Noch schnell mitmachen bis zum 24. November. Alle Details sind hier zu finden: https://jubilaeum.onleiheverbundhessen.de/gewinnspiel

 





NEWS! Libri und BoD: Druckzentrum gewinnt Gestalt

8 11 2020

Richtfest in Bad Hersfeld: Unter dem Namen Plureos ziehen Libri und BoD im Firmenverbund dort das nach eigenen Angaben größte und modernste Print-on-Demand-Zentrum Europas hoch. Mit Fertigstellung im Herbst 2021 sollen künftig mehrere Mio nationale und internationale Titel dauerhaft, über Nacht und in nachhaltiger Produktion verfügbar sein.

Quelle: buchreport





Ratgeber: Wie bringt man Kinder zum Lesen? – Gesellschaft – SZ.de

1 11 2020

Von Anfang an sollen bei Kindern oft gute Voraussetzungen für die Bildung geschaffen werden, weshalb das Lesen auch wichtig ist. Allerding liest nicht jedes Kind von Anfang an gerne. Wie können die Kinder also hierzu animiert werden?

Quelle: Ratgeber: Wie bringt man Kinder zum Lesen? – Gesellschaft – SZ.de





OVH-NEWS! eLearning und eKidz

25 10 2020

Pünktlich zum Jubiläum startet der OnleiheVerbundHessen mit seinen neuen digitalen Angeboten eLearning und eKidz.

Im Bereich eLearning gibt es ab sofort Videotrainings, z. B. zu den Themen Bildbearbeitung, Video & Audio, IT/Computer, sowie Softskill-Trainings u. a. zu den Themen Führungskompetenz, Kommunikation.

Die App eKidz enthält digitale Bücher zum Lesenlernen und zur Sprachförderung für Kinder. Der Zugang erfolgt hier aber nicht über die App bzw. Portalseite des OnleiheVerbundHessen, sondern direkt über die eKidz-App, die auf iOS oder Android nutzbar ist. In der App muss man dann die jeweilige Heimatbibliothek über den Bibliothekszugang auswählen, um sich anzumelden.

 





OVH-NEWS! Fragen zur Onleihe? – Telefonischer Support

24 10 2020

Fragen zur Onleihe? Unsere Kolleg*innen vom Support geben Ihnen gern allgemeine Informationen sowie Tipps und Tricks zur Nutzung. Telefonischen Support in der Jubiläumswoche erhält man unter der Telefonnummer 0561 92197190 zu folgenden Zeiten:

24.10.20 Samstag 14 – 18 Uhr
25.10.20 Sonntag 14 – 18 Uhr
26.10.20 Montag 10 – 12 Uhr
27.10.20 Dienstag 14 – 16 Uhr
28.10.20 Mittwoch 10 – 12 Uhr
29.10.20 Donnerstag 14 – 16 Uhr
30.10.20 Freitag 10 – 12 Uhr

Ansonsten erreichen Sie unseren Support immer unter https://digiauskunft.digibib.net/onleihe/form.html





SPIEGEL inszeniert »Buchwoche« im Oktober – buchreport

2 10 2020

Im Oktober bietet der SPIEGEL über mehrere Tage ein umfangreiches journalistisches Programm zu Buch- und Buchmarktthemen. … mehr

Quelle: SPIEGEL inszeniert »Buchwoche« im Oktober – buchreport





OVH-NEWS! Hybride Verbundkonferenz

30 09 2020

Die Corona-Pandemie hat auch den OnleiheVerbundHessen gezwungen, bei seiner jährlichen Konferenz aller Verbundteilnehmer neue Wege zu beschreiten: Eine kleine Gruppe war vor Ort im Stadtverordnetensitzungssaal der Stadt Gießen, während 80 Teilnehmer*innen der ganztägigen Konferenz online folgten. Die hohe Teilnehmerzahl bestärkt das Orga-Team darin, zukünftig neben der persönlichen Anwesenheit bei der Verbundkonferenz die digitale Teilnahme zu ermöglichen.

Themen waren u. a. ein Rückblick auf die mit über 12.000 Anmeldungen sehr erfolgreiche kostenlose Aktion „Onleihe für Hessen“ während des Lockdowns sowie ein Ausblick auf die geplanten Aktivitäten anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des ovh am 24. Oktober mit Livestream und Gewinnspiel. Und nicht zuletzt wird das digitale Angebot im 4. Quartal 2020 noch kräftig ausgebaut werden: Zukünftig wird der OnleiheVerbundHessen auch eLearning-Kurse, den Zugang zu eKidz, einer App zum Lesenlernen, sowie das „Duden Basiswissen Schule“ anbieten.





TIPP! Mal wieder: Verschwinden Bücher durch e-Books?

27 09 2020

Im Informationszeitalter sind elektronische Geräte aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Geräte mit Internetzugang sind zur Quelle von Informationen, Unterhaltung und sogar Arbeit geworden, wodurch HomeOffice-Jobs immer beliebter werden. Letzteres ist jetzt besonders wichtig wegen der Präventivmaßnahmen der Regierungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19: Die meisten Menschen mit Büroarbeitsplätzen können effizient von zu Hause aus arbeiten, indem sie nur ihren Laptop benutzen. In unserer Freizeit nutzen wir unsere Bildschirme und schauen Filme und Fernsehsendungen an. Der gleiche Trend der Digitalisierung kam auch in der Buchbranche und führte zum Aufkommen elektronischer Bücher, kurz E-Books. Während viele Menschen das Aussterben des gedruckten Buches vorhersagen, sind die Buchhandlungen noch immer geöffnet, und ihre Besitzer scheinen nicht zu planen, die Geschäfte in absehbarer Zeit zu schließen. Diese Frage ist komplex, und sowohl materielle als auch elektronische Bücher haben viele Vor- und Nachteile.

Quelle: Ein ausführlicher Bericht dazu auf goodereader.com (Englisch)





NEWS! dbv fordert Regelung für E-Lending

18 09 2020

Anlässlich des heutigen „International Read an eBook Day“ fordert der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) in einer Pressemitteilung, dass eine Regelung für den Verleih von E-Books durch Bibliotheken in das Urhebergesetz aufgenommen wird. Hier geht’s zur Pressemitteilung sowie weiteren Informationen zum Thema auf der Website des dbv.