NEWS! Umbruch beim E-Book-Design?

21 10 2017

Die Displays von Smartphones werden immer größer und wachsen oft schneller als die Handys selber. Ein möglichst großes Display zu haben ist auch für die Hersteller von Tablets, eBooks und eReadern ein erstrebenswertes Ziel. Sind ultradünne Displayränder  die Lösung?

Quelle: Stehen wir vor einem Umbruch in Sachen Ebook-Design? – eBook-Fieber.de

Advertisements




Smartphone, Tablet PC oder E-Book Reader, womit lassen sich E-Books am besten lesen?

24 09 2017

Das Lesen von Büchern über elektronische Reader wird immer beliebter. Buchhändler wie Amazon oder Thalia bieten über Onlinestores E-Books an, die direkt über das leichte Device geladen und gelesen werden. Bei den Lesegeräten haben immer noch die dafür geeigneten E-Book-Reader die Nase vorne. Die Werke lassen sich aber auch über Computer, Tablet-PC oder Smartphone lesen. Je nach Gerät und Einsatz kommen hierbei Vorteile wie auch Nachteile zum Vorschein.

Quelle: https://ebook-fieber.de/ebooks/smartphone-tablet-pc-oder-e-book-reader-womit-lassen-sich-e-books-am-besten-lesen/70264





[NEU] eReader-Smartphone-Hybrid YotaPhone 3 offiziell vorgestellt – eBook-Fieber.de

10 09 2017

Hybrid boomt auf dem Automarkt. Warum also nicht auch beim Smartphone?

Hersteller Yota Devices hat das YotaPhone 3 offiziell vorgestellt. Es soll noch diesen yotaphone-3-c-d0bfd180d0b5d181d181-d181d0bbd183d0b6d0b1d0b0-baoliyota-technologyHerbst erhältlich sein. Bei dem Gerät wurde unter anderem am rückseitigen E-Ink-Bildschirm geschraubt und moderne Hardware verbaut. In diesem Hybrid sollen die Handy- und die eBook-Reader-Funktionen perfekt harmonieren und miteinander verschmelzen.

Quelle: eReader-Smartphone-Hybrid YotaPhone 3 offiziell vorgestellt – eBook-Fieber.de





[Technik] [Neu] e-book-news.de » Energie liegt in der Luft: Vom akku-losen Handy zum akku-losen E-Reader?

27 08 2017

Wer kennt das nicht? Man liest oder möchte seine mobilien Endgeräte anderweitibatteryfreephone-uw-300x293g nutzen und dann das! Der Akku ist leer! Wenn dann gerade keine Steckdose in Reichweite ist, hat man ein Problem. Sind Geräte ohne Akku eine Lösung? Die Entwicklung wird es zeigen, ob sich die Option, Energie aus der Luft zu gewinnen, durchsetzen kann!

Quelle: e-book-news.de » Energie liegt in der Luft: Vom akku-losen Handy zum akku-losen E-Reader?





[NEU ]Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter – Oiger

16 08 2017

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele Deutsche nehmen digitale Technik auch mit in den Urlaub, statt bewusst hierauf zu verzichten. Für uns ist es logisch: Über Smartphone oder eBook Reader können doch viel einfacher viele Bücher mit in den Urlaub genommefitness-app-001n werden, statt viele gedruckte Bücher mittragen zu müssen, oder? Schließlich wollen wir nicht auf unsere Lektüre verzichten!

Quelle: Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter – Oiger





TEST! E-Book-Reader-Apps für Android

16 07 2017

Im Google Play Store gibt es eine Vielzahl an Apps für E-Book-Reader. Die meisten sind kostenlos, aber bei welchem Programm lohnt sich ein Download? eBook-Fieber.de hat fünf Lese-Apps ausführlich getestet. Mehr erfahren Sie hier.

(Quelle: eBook-Fieber.de)

eBook-Reader-Apps für Android im Test – eBook-Fieber.de





AKTUELL! Onleihe-App – Update auf Version 5.1

28 06 2017

Am Mittwoch, den 28.06.2017 wird ein Update der Onleihe-App auf Version 5.1 im Google-Play-Store und im App-Store freigeschaltet. Das Update umfasst folgende neuen Features und Anpassungen:

    • Verwaltung und Speicherung mehrerer Konten (maximal 5)
    • Sleeptimer-Funktion für den eAudio-Player
    • Workaround, um die eAudio-Wiedergabe für Huawei-Geräte mit Android 5.x zu ermöglichen
    • Optimierungen des eAudio-Players
    • Unterstützung von Start/Stop-Eingaben per Bluetooth im eAudio-Player
    • Unterbrechung der Wiedergabe des eAudio-Players bei eingehendem Anruf
    • Optimierung der Zoomfunktion des internen Readers, insbesondere bei ePaper und eMagazines
    • diverse kleinere Fehlerkorrekturen

Sofern bereits eine Onleihe-App mit Version 5.0.1 oder höher genutzt wird, wird das aktuell aktive Konto automatisch gespeichert und hinterlegt. Durch die Einführung der Kontenverwaltung wurde die Handhabung des Kontenwechsels grundsätzlich überarbeitet. Eine detaillierte Anleitung mit Hinweisen zur Kontenverwaltung und dem Sleeptimer finden Sie hier.