NEWS! Umbruch beim E-Book-Design?

21 10 2017

Die Displays von Smartphones werden immer größer und wachsen oft schneller als die Handys selber. Ein möglichst großes Display zu haben ist auch für die Hersteller von Tablets, eBooks und eReadern ein erstrebenswertes Ziel. Sind ultradünne Displayränder  die Lösung?

Quelle: Stehen wir vor einem Umbruch in Sachen Ebook-Design? – eBook-Fieber.de

Advertisements




Smartphone, Tablet PC oder E-Book Reader, womit lassen sich E-Books am besten lesen?

24 09 2017

Das Lesen von Büchern über elektronische Reader wird immer beliebter. Buchhändler wie Amazon oder Thalia bieten über Onlinestores E-Books an, die direkt über das leichte Device geladen und gelesen werden. Bei den Lesegeräten haben immer noch die dafür geeigneten E-Book-Reader die Nase vorne. Die Werke lassen sich aber auch über Computer, Tablet-PC oder Smartphone lesen. Je nach Gerät und Einsatz kommen hierbei Vorteile wie auch Nachteile zum Vorschein.

Quelle: https://ebook-fieber.de/ebooks/smartphone-tablet-pc-oder-e-book-reader-womit-lassen-sich-e-books-am-besten-lesen/70264





E-Ink-Tablet Remarkable begeistert Fachpresse

18 06 2017

Das Remarkable zählt zu den interessantesten Geräten mit E-Ink-Display, die derzeit in Entwicklung sind. Das ab August käuflich erwerbbare “Papier-Tablet” verfügt über ein beeindruckend reaktionsschnelles 10,3-Zoll-Panel, das ausgewählte Journalisten jetzt erstmalig live in Augenschein nehmen konnten – und begeistert waren. Schon bei der ersten Vorstellung im vergangenen Dezember erregte das Remarkable Aufsehen. Das Gerät kombiniert State-Of-The-Art-Hardware wie ein 10,3″ E-Ink-Carta-Panel mit 1872x1404px (226ppi) bei einem Gewicht von nur 350 Gramm mit einer beeindruckend schnellen Reaktionszeit.  Weiterlesen

Quelle: E-Ink-Tablet Remarkable begeistert Fachpresse » lesen.net





NEWS! Vorsicht Digi-Buch!? US-Kinderärzte warnen

19 11 2016
US-Kinderärzte warnen vor enhanceten E-Book-Apps

US-Kinderärzte warnen vor enhanceten E-Book-Apps

Gehört ein Bügeleisen ins Kinderzimmer? Sicher nicht. Aber wie steht’s mit einem Tablet-PC? Da streiten sich die Geister, nur eins schien bisher

Quelle: e-book-news.de » Vorsicht Digi-Buch!? US-Kinderärzte warnen vor enhanceten E-Book-Apps

Merken





Lektüre auf Tablets und Smartphones legt zu – buchreport

24 09 2016

In den USA werden immer mehr E-Books auf Tablets und Smartphones statt auf E-Readern gelesen. Insgesamt dominieren aber weiterhin gedruckte Bücher. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage des Pew Research Centers. … mehr

Quelle: Lektüre auf Tablets und Smartphones legt zu – buchreport

Merken

Merken





Test! eBook-Reader oder Tablet?

17 09 2016

Ausspannen am Strand oder im Garten – ein gutes Buch gehört für viele dazu. Und das muss bekanntermaßen nicht unbedingt auf Papier gedruckt sein. eBooks werden immer beliebter – aber: Mit welchem Gerät macht die Lektüre wirklich Spaß?

Quelle: Service Computer – eBook-Reader oder Tablet? – Digital – Verbraucher – WDR

Merken





NEWS! Papierlose Zeitung spart Kerosin

13 02 2016

Mit “Bordexemplaren” von Magazinen und Gazetten hübschten die Zeitungsverlage bisher ihre Printauflage kräftig auf, ein für die Fluggäste wie auch die Airlines (zumeist) kostenloser Service. Doch die Zeiten der Win-Win-Situation auf Totholz-Basis sind offenbar vorbei. Mit der Lufthansa erteilt eine der weltgrößten Fluggesellschaften der gedruckten Lektüre zukünftig Startverbot, als Ersatz gibt’s E-Paper zum Download auf Smartphone, Tablet oder Laptop.

den vollständigen Artikel können Sie hier lesen: Papierlose Zeitung spart Kerosin: Lufthansa stellt um auf digitale Bordexemplare