TIPP! Einrichten einer individuellen Leseecke

26 05 2019

Wer seine Leseecke richtig einrichten möchte, sollte ein paar Dinge beachte. Neben dem richtigen Ort und der richtigen Sitzgelegenheit spielen auch das Licht, der richtige Tisch oder Wandfarben eine Rolle Mehr Infos dazu gibt es auf ebook-Fieber.de Quelle:  Individuelle Leseecke einrichten mit diesen Tipps – eBook-Fieber.de





INFO! Probleme mit der Onleihe nach Tolino-Update

25 05 2019

Beim Update des Tolino Epos, den Vision 4 HD und den Shine 3 auf Version 12.2. treten gelegentlich Probleme auf. Auf Papierlos-lesen.de werden das Problem und mögliche werden Lösungsvorschläge diskutiert.

Quelle: Tolino-Update 12.2: Probleme mit der Onleihe (6. Update)





TIPP! 160. Geburtstag von Sir Arthur Conan Doyle

22 05 2019

160. Geburtstag von Sir Arthur Conan Doyle

Arthur Ignatius Conan Doyle wurde am 22. Mai 1859 in der schottischen Hauptstadt Edinburgh geboren. Bevor sich Arthur Conan Doyle ausschließlich der Schriftstellerei widmete, schloss er zunächst sein Medizinstudium ab und erlangte die Doktorwürde. Anfang 1886 begann er mit einem Werk, das sein Leben verändern sollte – ein Kriminalroman um einen Detektiv und dessen Helfer, einen Arzt. Die beiden Hauptdarsteller der Geschichte sind Sherlock Holmes und Dr. Watson. Der Kanon um das Detektivgespann umfasst 56 Kurzgeschichten und vier Romane. und Einige von ihnen wurden erfolgreich verfilmt.
Doyle wurde 1902 von König Edward VII. zum Ritter geschlagen und erhielt den Titel „Sir“.
Arthur Doyle war zweimal verheiratet und hatte 5 Kinder. Doyle starb am 7. 7. 1930 in Crowborough/Sussex.

Der Onleihe Verbund Hessen hat 157 Treffer zu Sir Arthur Conan Doyle. Darunter sind nicht nur die bekannten Sherlock Holes Kriminalromane, sondern auch Gruselgeschichten, Krimis und Sekundärliteratur. Außerdem kann man einige von Doyles Romanen als Hörbuch herunterladen.





TECHNIK! Handy orten ist leicht: Doch geht das auch mit eBooks?

19 05 2019

Geräte wie eBook Reader werden immer häufiger und auch immer teurer sowie performanter. Während es früher nur die Standard Kindle gab, hat sich der Markt rund um teure Tablets oder eReader so entwickelt, dass sie wertvoller und damit natürlich bei Verlust oder Diebstahl auch schmerzhafter sind. Doch kann man auch eBooks orten oder geht das nur mit Handys? Wir wollen der Frage einmal auf den Grund gehen.

Quelle: Handy orten ist leicht: Doch geht das auch mit eBooks? – eBook-Fieber.de





TIPP! Neu aufgegriffen: Tablet oder E-Reader – womit liest es sich 2019 am besten?

18 05 2019

Bücherwürmer haben es heutzutage nicht leicht: Griffen sie vor wenigen Jahren noch alternativlos zum Buch aus Papier, stellen sich inzwischen verschiedene weitere Möglichkeiten zur Wahl. Digitales Lesen ist „in“, zumindest als interessante Ergänzung zum analogen Zeitvertreib. Ein kleines, handliches Gerät erleichtert den Umgang mit dem virtuellen Medium, aber welches genau soll es sein? Tablet und E-Reader bringen ihre individuellen Vor- und Nachteile mit.

Quelle: Neu aufgegriffen: Tablet oder E-Reader – womit liest es sich 2019 am besten? – eBook-Fieber.de





OVH-NEWS! Hessischer Bibliothekspreis 2019

15 05 2019

Wir gratulieren den Büchereien Münster und Altheim (Kreis Darmstadt-Dieburg) recht herzlich und freuen uns, dass wieder eine unserer Verbundbibliotheken mit dem Hessischen Bibliothekspreis ausgezeichnet wurde. Matthias Haupt von der Sparkassen-Kulturstiftung lobte die nachhaltige und selbstbewusste Arbeit der Büchereien und ihr beeindruckendes Veranstaltungsprogramm für alle Zielgruppen, das sie zur „Schnittstelle für alle Generationen, sozialen Treffpunkt, kulturellen Einrichtung und literarischen Mittelpunkt in Einem“ mache.

Der Hessische Bibliothekspreis wurde von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Landesverband Hessen im Deutschen Bibliotheksverband bereits zum 22. Mal vergeben. Die feierliche Verleihung des mit 10.000 Euro dotierten Preises fand am 13. Mai 2019 im Rahmen des Hessischen Bibliothekstags in Marburg statt.

Mehr …

 





AKTUELL! Neues Design für die Website des OnleiheVerbundHessen

14 05 2019

Morgen, am Mittwoch, 15. Mai wird das Design der Website des OnleiheVerbundHessen grundlegend verändert. Es kann zu temporären Abweichungen in der Darstellung kommen. Die Funktionalität ist davon nicht beeinträchtigt.

Mit dem modernen, ansprechendem Design wird eine einfache und intuitive Nutzung ermöglicht. Die mobile Nutzung wird dank Responsive Design verbessert und auch optisch wird die Seite an die Onleihe-App angeglichen.