TECHNIK! Wie lässt sich der Tolino Vision 5 in den Recoverymodus versetzen?

18 10 2020
Tolino Vision 5 im Recoverymodus

Tolino Vision 5 im Recoverymodus

Bisweilen ist es nötig, den Tolino in den Recoverymodus zu versetzen, sei es, um ihn auf eine frühere Firmwareversion zurückzusetzen oder ihn zu rooten.

Quelle: FAQ: Wie lässt sich der Tolino Vision 5 in den Recoverymodus versetzen? | PAPIERLOS LESEN





UPDATE! Tolino Update 14.0.1

17 10 2020

Seit dem 14.10.2020 steht die neue Softwareversion 14.0.1 für die folgenden eReader von Tolino zur Verfügung: Epos 2, Page 2, Shine 3, Vision 5

Wann die anderen Modelle das Update erhalten, wurde von Tolino noch nicht kommuniziert. Der aktuelle Stand hierzu lässt sich jederzeit unter dem folgenden Link einsehen: https://mytolino.de/software-updates/

Ausgenommen von dem Update ist der Tolino Shine 1. Für dieses Modell werden seit der Softwareversion 10.5.0 keine neuen Updates mehr bereitgestellt.

Nach dem Update auf die Version 14.0.1 stehen unter anderem folgende Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung:

– Einblendung eines Ladebalkens beim Öffnen von Medien

– Verbesserte CODE/Passphrasen-Abfrage beim erstmaligen Laden von LCP/CARE-Titeln

– Neue Architektur für das Zusammenführen von Inhalten mit sichtbar besserer Leistung und intuitiverem Buchmenü (BETA-Feature)

– Außerdem wurde die Software verbessert, Fehler behoben und für mehr Stabilität gesorgt

 





TIPP! Ursula Poznanski: „Cryptos“

14 10 2020

Quelle: Rezension – Ursula Poznanski: „Cryptos“ // Die Buchbloggerin





TIPP! Woran du Fake-Rezensionen erkennst (und woran nicht)

11 10 2020

Rezensionen stellen für viele Lesefreunde ein wichtiges Entscheidungskriterium beim eBook-Kauf dar. Das wissen auch Verlage und Indie-Autoren und helfen der Sterne-Bewertung schon einmal auf die Sprünge, mit allen Mitteln. Immerhin: Für das geübte Auge sind authentische und Gefälligkeitsrezensionen recht zuverlässig zu unterscheiden. Über das Geschäft mit gekauften Rezensionen, an dem auch Amazon über sein Vine-Programm…

Quelle: Woran du Fake-Rezensionen erkennst (und woran nicht) » lesen.net





NEWS! Calibre Version 5.0 erschienen

10 10 2020

Nun ist das beliebte Tool in Version 5.0 erschienen und bringt einige spannende neue Features mit. Das größte dürfte wohl der Support für Markierungen und Notizen sein: Textstellen in Büchern lassen sich nun farbig markieren, mit Text versehen, durch- oder unterstreichen. Besonders cool: All diese Änderungen lassen sich direkt im EPUB-Dokument speichern und an andere Geräte übertragen. Das Windows-Tool ist eine mächtige Rundum-Sorglos-Lösung, die es für Windows, für macOS und für Linux gibt.

Quelle: chip.de





TIPP! KoboCloud zum Hinzufügen von eBooks

7 10 2020

Der Kobo Forma ist der einzige Kobo-E-Book-Reader mit offizieller Unterstützung für Dropbox . Es stellt sich jedoch heraus, dass Dropbox inoffiziell unterstützt wird und zusätzliche Cloud-Dienste auch für andere Kobo-Reader verfügbar sind, nicht nur für den Forma. Ein Beitrag bei MobileRead zeigt, wie jemand eine Reihe von Skripten zusammengestellt hat, mit denen Kobo-Reader mit einer Reihe von Cloud-Diensten synchronisieren können.

Derzeit funktioniert es mit Dropbox, Google Drive, ownCloud, NextCloud und pCloud. Bei github gibt es ein Projekt namens KoboCloud, in dem Sie die neuesten Downloads und Installationsanweisungen finden.

Quelle: the-ebook-reader.com





TIPP! Sieben eBooks Tipps für angehende Schriftsteller

4 10 2020

Inspiration zum Schaffen kann von verschiedenen Orten und Medien kommen, aber Bücher sind eine der mächtigsten. Es gibt nichts Schöneres, als von einer Handlung mit zuordenbaren Charakteren gezwungen zu werden. Und selbst wenn es sich um eine Sachliteratur handelt, kann es dennoch eine inspirierende Lektüre sein. Und einige Romane sollen Sie denken lassen: „Vielleicht sollte ich anfangen, selbst zu schreiben.“ Ob Sie ein Fiktionsautor, Journalist, Blogger oder akademischer Schriftsteller sein möchten – einige Texte werden Sie motivieren, anzufangen.

Die Popularisierung und das Marktwachstum von E-Books machen es noch einfacher. Hier ist eine Liste von erstaunlichen und aufregenden Lektüren, die einen dazu inspirieren, mit dem Schreiben zu beginnen.

Quelle: goodereader.com (Markus Reily)





SPIEGEL inszeniert »Buchwoche« im Oktober – buchreport

2 10 2020

Im Oktober bietet der SPIEGEL über mehrere Tage ein umfangreiches journalistisches Programm zu Buch- und Buchmarktthemen. … mehr

Quelle: SPIEGEL inszeniert »Buchwoche« im Oktober – buchreport





OVH-NEWS! Hybride Verbundkonferenz

30 09 2020

Die Corona-Pandemie hat auch den OnleiheVerbundHessen gezwungen, bei seiner jährlichen Konferenz aller Verbundteilnehmer neue Wege zu beschreiten: Eine kleine Gruppe war vor Ort im Stadtverordnetensitzungssaal der Stadt Gießen, während 80 Teilnehmer*innen der ganztägigen Konferenz online folgten. Die hohe Teilnehmerzahl bestärkt das Orga-Team darin, zukünftig neben der persönlichen Anwesenheit bei der Verbundkonferenz die digitale Teilnahme zu ermöglichen.

Themen waren u. a. ein Rückblick auf die mit über 12.000 Anmeldungen sehr erfolgreiche kostenlose Aktion „Onleihe für Hessen“ während des Lockdowns sowie ein Ausblick auf die geplanten Aktivitäten anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des ovh am 24. Oktober mit Livestream und Gewinnspiel. Und nicht zuletzt wird das digitale Angebot im 4. Quartal 2020 noch kräftig ausgebaut werden: Zukünftig wird der OnleiheVerbundHessen auch eLearning-Kurse, den Zugang zu eKidz, einer App zum Lesenlernen, sowie das „Duden Basiswissen Schule“ anbieten.





TIPP! Mal wieder: Verschwinden Bücher durch e-Books?

27 09 2020

Im Informationszeitalter sind elektronische Geräte aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Geräte mit Internetzugang sind zur Quelle von Informationen, Unterhaltung und sogar Arbeit geworden, wodurch HomeOffice-Jobs immer beliebter werden. Letzteres ist jetzt besonders wichtig wegen der Präventivmaßnahmen der Regierungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19: Die meisten Menschen mit Büroarbeitsplätzen können effizient von zu Hause aus arbeiten, indem sie nur ihren Laptop benutzen. In unserer Freizeit nutzen wir unsere Bildschirme und schauen Filme und Fernsehsendungen an. Der gleiche Trend der Digitalisierung kam auch in der Buchbranche und führte zum Aufkommen elektronischer Bücher, kurz E-Books. Während viele Menschen das Aussterben des gedruckten Buches vorhersagen, sind die Buchhandlungen noch immer geöffnet, und ihre Besitzer scheinen nicht zu planen, die Geschäfte in absehbarer Zeit zu schließen. Diese Frage ist komplex, und sowohl materielle als auch elektronische Bücher haben viele Vor- und Nachteile.

Quelle: Ein ausführlicher Bericht dazu auf goodereader.com (Englisch)