FAQ! Die Onleihe und HTTPS

24 05 2017

Bei den neuesten Browser-Versionen, u.a. beim Mozilla Firefox, erscheint bei der Anmeldung der Hinweis: „Diese Verbindung ist nicht sicher. Ihre Zugangsdaten könnten auf dieser Seite in falsche Hände geraten.“

Mozilla Firefox forciert auf diese Weise die Nutzung von HTTPS, dies ist grundsätzlich gut. Es hat sich allerdings von Seite der Onleihe nichts geändert, d.h. es ist insbesondere nicht unsicherer geworden. Grundsätzlich können Sie diese Meldung für die Onleihe daher ignorieren.

Die Übertragung der Anmeldedaten an unsere Systeme sowie die Datenübertragung zwischen unserem Dienstleister und den Verbundbibliotheken erfolgt weiterhin verschlüsselt per HTTPS, sofern uns eine solche Schnittstelle vorliegt. Es ist für den Browser jedoch nicht feststellbar, dass lediglich die Anmeldemaske als solche HTTP ist.

Es gibt bereits seit einiger Zeit Überlegungen, die Onleihe komplett auf HTTPS umzusetzen und aufgrund der Unsicherheit, die durch die oben genannte Meldung entstanden ist, bewertet unser Dienstleister das Thema selbstverständlich neu. Eine Umstellung ist jedoch keinesfalls kurzfristig realisierbar.

Advertisements




FAQ! Windows Phone

22 04 2017

Da wir immer mal wieder nach einer App für das Windows Phone gefragt werden, haben wir bei unserem Dienstleister nachgefragt. Dieser hat uns mitgeteilt, dass die Entwicklung einer App für das Windows Phone zurzeit eingestellt ist. Gründe hierfür sind:

Unter Windows 10 bzw. Mobile gibt es sehr wenige Apps bzw. solche mit sehr eingeschränkten Funktionen. Daraus resultiert, dass es keine App gibt, die unter Windows 10 mobile zuverlässig das Adobe DRM für ePub/PDF unterstützt und das Lesen der Medien ermöglicht. Eine Eigenentwicklung kommt zurzeit aufgrund des sehr hohen Aufwands mit langen Entwicklungszeiträumen nicht in Frage, zumal das Windows Phone nur einen geringen Marktanteil hat.

Unser Dienstleister beobachtet aber weiterhin den Markt nach einer funktionierenden Software für DRM-geschützte eBooks und würde ggfs. entsprechend tätig werden.





FAQ! Tolino – das Update ist da

3 03 2017

FragezeichenUnser Dienstleister informiert: seit dem 01.03.2017 ist die Software-Version 1.9.4. für die Geräte der Tolino-Familie da!
Das aktuelle Update steht zur Verfügung. Wir bitten alle NutzerInnen darum, ein Update auf die Version 1.9.4 durchzuführen.
Sofern ein Update über die Geräte nicht möglich ist, wird auf dieser Website das manuelle Verfahren beschrieben: mytolino.de/updates/

Beim Aufruf der eReader-Onleihe erscheint mitunter die u.g. Fehlermeldung, wir haben dies bereits an Tolino weitergegeben.
„Der Name der Website stimmt nicht mit dem Namen auf dem Sicherheitszertifikat überein. Möchten Sie dennoch fortfahren?“
=> Nach Klick auf „Fortfahren“ öffnet sich die Seite jedoch problemlos und die Onleihe kann wie gewohnt genutzt werden.

Insbesondere beim Tolino Shine wird mit dem Update auf die Version 1.9.4 die bisherige Problematik u.a. der Fehlermeldung E_STREAM_ERROR behoben.

Quelle: http://www.userforum.onleihe.de/index.php/Thread/11439-update-für-Tolino-Shine-ist-da/?postID=49712#post49712





FAQ! Tolino – Fehlermeldungen und aktuelle Software-Version

22 02 2017

FragezeichenDurch zahlreiche Rückmeldungen ist uns bekannt, dass die Geräte der Tolino-Familie – insbesondere die eInk-Reader – bei der Abfrage zur Aktualität der jeweils installierten Software-Version unter Umständen inkorrekte Angaben liefern. Vergewissern Sie sich daher bitte anhand der Webseite von Tolino (http://mytolino.de/updates/) über die tatsächlich aktuelle Software-Version des Gerätes. Warum die Tolino-Geräte hier nicht immer korrekte Angaben liefern, ist uns nicht bekannt. Nach Auswahl des jeweiligen Gerätetyps finden Sie dort Angaben zur aktuellen Software-Version sowie Hinweise zum manuellen Update über den PC.

Bitte beachten Sie außerdem, dass am Tolino Shine (ohne HD) noch immer das aktuellste Update 1.9.0 fehlerhaft ist und es bei der Nutzung mancher eBooks zu den bekannten unten genannten Fehlermeldungen kommen kann:

  •  E-STREAM_ERROR
  • DOCUMENT_TOO_SHORT
  • DOCUMENT_TYPE _UNKNOWN

Einen Termin, wann hierzu ein (Korrektur)Update seitens Tolino erfolgt, können wir weiterhin nicht nennen. In Fällen, wo uns solche eBook-Titel genannt wurden, hatten wir im Support mit Tolino-Geräten und aktueller Software-Version keine Schwierigkeiten, diese zu öffnen. Fehler an den eMedien lagen nur in seltensten Fällen vor.






FAQ! Flexible Ausleihfristen

27 08 2016

Fragezeichen

Sie können zwischen folgenden Ausleihfristen wählen: 2, 4, 7 und 14 Tage. Die vom OnleiheVerbundHessen festgelegten Leihfristen der einzelnen Medienarten bestimmen hierbei das auswählbare Maximum. Bei ePaper und eMagazines ist grundsätzlich keine Auswahl der Leihfrist möglich.

Wenn Sie auf „Ausleihen“ klicken, ohne eine Leihdauer auszuwählen, erscheint ein Hinweis, dass die Leihdauer ausgewählt werden muss.

In der eReader-Onleihe wird die gewünschte Ausleihdauer auf der Detailseite eingestellt. Über die Trefferliste erfolgt die sofortige Ausleihe mit der maximalen Ausleihfrist ohne Auswahl.

In den Apps werden die flexiblen Ausleihfristen nach der technischen Neuauflage im Laufe des Jahres ebenfalls implementiert werden.

Und wenn Sie erst während des Lesens feststellen, dass Sie nicht so viel Zeit benötigen, können Sie zumindest die eBooks auch früher zurückgeben.





FAQ! Android App und integrierter Reader

2 07 2016

FragezeichenDas Update der Android Onleihe-App vom 16.06.2016 enthält keine Implementierung des integrierten Readers. Aufgrund des Einbaus einer für die Nutzung des integrierten Reader notwendigen Komponente hätte sich die Entwicklungszeit um mehrere Monate verzögert. Da unser Dienstleister bereits mit der Entwicklung zur grundlegenden Neuauflage der Android App begonnen hat, wird dieser Aufwand direkt in die Neuentwicklung investiert werden. Die neue Android App wird voraussichtlich im Quartal 4 diesen Jahres erscheinen und dann den integrierten Reader beinhalten.