[NEU ]Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter – Oiger

16 08 2017

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele Deutsche nehmen digitale Technik auch mit in den Urlaub, statt bewusst hierauf zu verzichten. Für uns ist es logisch: Über Smartphone oder eBook Reader können doch viel einfacher viele Bücher mit in den Urlaub genommefitness-app-001n werden, statt viele gedruckte Bücher mittragen zu müssen, oder? Schließlich wollen wir nicht auf unsere Lektüre verzichten!

Quelle: Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter – Oiger





NEWS! Kampagne von Stiftung Lesen und Deutscher Bahn

9 08 2017

Am 1. August startete eine Initiative der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung zur Leseförderung. Mit dieser Kampagne soll die Chancengleichheit  und die Stärkung der sozialen und emotionalen Entwicklung junger Leute durch das Lesen und Vorlesen unterstützt werden. Kinder und Jugendliche in ihrer alltäglichen Umgebung sind die Werbeträger dieser Aktion. Digital und animiert zu sehen auf großen deutschen Bahnhöfen und auf Anzeigen großer deutscher Zeitungen und Zeitschriften.

Quelle: Kampagne von Stiftung Lesen und Deutscher Bahn / „Es fängt mit Lesen an“





Mit E-Book und E-Reader in den Urlaub: 11 Tipps für Kindle und Tolino

19 07 2017

Mit Kindle oder Tolino haben Sie Ihre komplette digitale Bibliothek auf Reisen dabei. Neue Bücher können Sie sogar unterwegs kaufen, falls Ihnen der Lesest

Quelle: Mit E-Book und E-Reader in den Urlaub: 11 Tipps für Kindle und Tolino – literaturcafe.de





News! Gratis eBooks in New Yorker U-Bahn

12 07 2017
Blick in einen umgestalteten U-Bahn-Wagen

Umgestalteter U-Bahn-Wagen

Eine zehnseitige Kurzgeschichte für fünf Stationen, dreißig Seiten eines Romans für eine halbe Stunde Fahrt – in New Yorker U-Bahnen stellt die „Subway Library“ in den kommenden fünf Wochen Passagieren kostenlose eBooks zur Verfügung, angepasst an ihre Reisedauer. Eine Aktion mit vielen Profiteuren. Seit letzter Woche läuft in New Yorker U-Bahnen das Projekt „Subway Library“.…

Quelle: „Subway Library“ versorgt New Yorker U-Bahn-Fahrer mit gratis eBooks » lesen.net





NEWS! Amazon Prime Reading: eBook-Flatrate

8 07 2017

Bisher stand nur den US-amerikanischen Kunden von Amazon-Prime eine vollwertige Flatrate mit rund 1.000 eBooks zur Verfügung. Das wird sich wohl in Kürze ändern, denn Prime Reading ist demnächst auch für deutsche Prime-Kunden nutzbar – zu Beginn allerdings mit einem reduzierten Angebot. Derzeit verhandelt Amazon noch mit den Self-Publishern über die Konditionen für die Bereitstellung ihrer Bücher. Die eBooks über Prime Reading können Prime-Kunden hierzulande in den ersten drei Monate kostenlos lesen; die Autoren erhalten anschließend – je nach den aktuellen Verkaufszahlen – eine pauschale Vergütung, die zwischen 200 und 1.000 Euro liegt.

Quelle: ComputerBILD.de





Info! Studie! Papier-Comeback: eBook-Verkäufe sinken, gebundene Bücher beliebter | iTopnews

4 06 2017

Weniger Lust am Lesen besteht zum Glück nicht. Doch die Debatte, ob Digital oder Analog geht weiter. Überraschend sind jetzt die aktuellen Zahlen: In den USA und Großbritannien lässt das Interesse am Kauf von eBooks nach.

Quelle: Papier-Comeback: der-neue-kindleeBook-Verkäufe sinken, gebundene Bücher beliebter | iTopnews





NEU! Lust auf Unerwartetes? Leseempfehlungen nach dem Glücksrad-Prinzip!

3 06 2017

100millionsbooks-chrome-addonSelbst aussuchen, was man lesen möchte? Wo bleibt denn da die Überraschung?!

Von der algorithmischen Empfehlung des digitalen großen Bruders zurück zur glücklichen Zufallsentdeckung – im englischen Sprachraum als Serendipity bekannt…

Quelle: e-book-news.de » Literarisches Glücksrad: Chrome-AddOn „100 Million Books“ gibt zufällig ausgewählte Lektüreempfehlungen