INFO! Vorlesestudie 2018 / Einem Drittel geht es nicht schnell genug / boersenblatt.net

28 11 2018

lewsendsc_0129-2487765Über diese Studie freuen wir uns doch sehr! 78 Prozent der Kinder, denen mehrmals in der Woche oder täglich vorgelesen wurde, fällt das Lesenlernen leicht. Die größte Hürde dabei: die Konzentration. Das sind zwei der zentralen Ergebnisse der Vorlesestudie 2018, die heute Morgen in Berlin vorgestellt wurde. Die Studie ist ein Projekt von Stiftung Lesen, „Die Zeit“ und Deutsche Bahn Stiftung.

Fazit: Nutzt eure Bibliotheken und die Onleihe!

Quelle: Vorlesestudie 2018 / Einem Drittel geht es nicht schnell genug / boersenblatt.net





OVH-NEWS! Am 16. November ist Bundesweiter Vorlesetag!

14 11 2018

Lesen Sie doch mal wieder vor! Oder lassen Sie sich vorlesen! Am kommenden Freitag ist Bundesweiter Vorlesetag. Überall in Deutschland finden dann Vorleseaktionen statt. Jeder kann selbst Vorlesekationen starten und veröffentlichen. Auch viele Bibliotheken des Onleiheverbund Hessen nehmen an der Aktion teil.

Alle Veranstaltungen und weitere Informationen erhält man unter http://www.vorlesetag.de

 

 





INFO! e-book-news.de » Vorlesestudie 2017: Die meisten Eltern fangen zu spät mit dem Vorlesen an

26 11 2017

Leseförderung ist wichtig. Durch regelmäßiges Vorlesen wird das Interesse geweckt. Auch wird auf spielerische Art und Weise Sprache und somit auch die Vorläuferfähigkeiten für den späteren Schriftspracherwerb trainiert. Aber nun die traurige Nachricht: mehr als die Hälfte aller Mütter und Väter nehmen in den ersten 12 stiftung-lesen-vorlesestudieLebensmonaten kein Buch in die Hand, um ihren Sprösslingen daraus vorzulesen.

Quelle: e-book-news.de » Vorlesestudie 2017: Die meisten Eltern fangen zu spät mit dem Vorlesen an





[Lesen]Lese-Frühling: Kleiner Pavillon weckt Leselust der Chinesen – Radio China International

12 04 2017

Dieser Tage spielen sich in chinesischen Städten wie Hangzhou, Shanghai und Beijing überall dieselben Szene ab: Ein Häuschen, das wie eine Telefonzelle aussieht, steht auf einem weitläufigen Platz. Eine große Menschenmenge steht davor Schlange. Sie alle möchten allerdings nicht telefonieren – sondern vorlesen…

Orte neu entdecken, Lesen geht schließlich immer und überall – digital oder auch gedruckt!

Quelle: Lese-Frühling: Kleiner Pavillon weckt Leselust der Chinesen – Radio China International





STUDIE! Das Vorlesen ist auch bei Erwachsenen begehrt

12 12 2015

Ob persönlich oder durch ein Hörbuch – viele Erwachsene lassen sich noch immer gerne etwas vorlesen. Das ergab eine Studie des Buchhandelsunternehmens Mayersche. Was wir gerne vorgelesen bekommen und von wem am liebsten, erfahren Sie hier





Stiftung Lesen: Vorlesestudie 2015 fokussiert soziale Aspekte

27 11 2015

onleiheDie diesjährige Vorlesestudie der Stiftung Lesen (gemeinsam mit „Die Zeit“ und der „Deutschen Bahn Stiftung“)  nimmt die Auswirkung des Vorlesens auf soziale Kompetenzen in den Fokus. Das Vorlesen zeigt sich dabei als umfassendes Mittel, Kinder sozial einzubinden und zu fördern. Und das, wie die Studienleiteren Simone Ehmig betont, unabhängig vom Bildungshintergrund und dem Geschlecht der Kinder. Also: Lesen Sie Ihren Kindern vor, etwas besseres können Sie Ihnen nicht mitgeben!

Lesen Sie mehr zur Studie:

Quelle: Vorlesestudie 2015 der Stifung Lesen





TIPP! – Hol das Smartphone raus, lies mir vor!

13 10 2013

Dass neue Technik mittlerweile auch das Lesen revolutioniert hat, ist bekannt. Nun hat Stiftung Lesen die schönsten Vorlese-Apps zusammengestellt für die Schmökerstunden mit kleinen Lesehelden auf dem Smartphone oder Tablet-PC. Das besondere am Bilderbuch auf dem Bildschirm: dezente Animationen machen das Bilderbuch zum Vorlesekino im Bett! Hier geht’s zur Zusammenstellung.