INFO! Lesen, radeln oder gammeln: Für Erholung gibt es kein Patentrezept | ZEIT ONLINE

12 08 2020

Die Corona-Pandemie sorgt seit Monaten für einen neuen Alltag und noch lange ist nicht alles wieder beim Alten. An den geringen Kontakt, das Arbeiten im Home-Office und die Reduzierung von den „normalen“ Freizeitbeschäftigungen muss man sich gewöhnen und viele haben das gut gemacht. Nur wie kann man sich in dieser besonderen Zeit sonst beschäftigen? Auch die Nutzung des Bibliotheksangebotes ist eine super Option!

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten

Quelle: Lesen, radeln oder gammeln: Für Erholung gibt es kein Patentrezept | ZEIT ONLINE





NEWS! Aktion „Flybrary“!

27 07 2019

 

 

 

 

 

Lektüre beim Fliegen gefällig? Unter anderem ermöglicht dies eine Kooperation der britischen Fluggesellschaft easyJet und des Coppenrath Verlages aus Münster. So können zur Sommerreisezeit vor allem auch Familien, die mit easyJet ab Deutschland fliegen, das kostenfreie Angebot während des Fluges wahrnehmen. Mehr erfahren unter: Aktion „Flybrary“ / 60.000 Bücher in 300 Flugzeugen / boersenblatt.net / 2019-07-11





Tipp! Aktuelle Reiseführer immer dabei

5 06 2019

Die Urlaubszeit steht kurz bevor! Doch Reiseführer sind schwer und in den Bibliotheken oft vergriffen oder für das gesuchte Ziel nicht im Bestand. Die Lösung ist ganz einfach! Der OnleiheverbundHessen hat mehr als 3.500 Reiseführer im Bestand. Einfach ausleihen und auf’s Smartphone, Tablet oder ebookReader laden. Und die passende Strandlektüre gibt’s online natürlich auch.





INFO! Was darf ins Handgepäck – und was nicht?

27 06 2018

Sommerzeit ist Urlaubsszeit! Viele packen jetzt wieder die Koffer und fahren weg. Nicht wenige steigen für den Urlaub auch in das Flugzeug. Doch was darf eigentlich mit ins Handgepäck und was nicht? Und vorallem: Ist noch der ebosicherheitskontrolle-und-handgepaeck-was-sie-wissen-solltenok-Reader erlaubt, damit man sich die Flugzeit mit dem Schmökern von toller Lektüre verkürzen kann?

Quelle: Was darf ins Handgepäck – und was nicht?





[NEU]e-book-news.de » Azurblau & wasserdicht: PocketBook präsentiert den Strand-Reader Aqua 2

20 08 2017

Solche Geräte werden im Sommer für den Urlaub benötigt, wasserfest dürften gerne alle Reader sein…

Mehr Speichepocketbook-aqua2-wasserdichter-readerr (nämlich 8 GB), bessere Auflösung, Glimmerlicht-Feature: Pocketbook verpasst der Aqua-Modellreihe mit dem aktuellen Geräte-Launch eine deutliche Frischzellenkur. Eins hat sich aber auch beim neuen Aqua 2 nicht geändert — das Gerät eignet sich dank wasser- und staubdichtem Gehäuse gut für die Lektüre am Strand, ähnlich wie Kobos Aura H20.

Quelle: e-book-news.de » Azurblau & wasserdicht: PocketBook präsentiert den Strand-Reader Aqua 2





[NEU ]Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter – Oiger

16 08 2017

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele Deutsche nehmen digitale Technik auch mit in den Urlaub, statt bewusst hierauf zu verzichten. Für uns ist es logisch: Über Smartphone oder eBook Reader können doch viel einfacher viele Bücher mit in den Urlaub genommefitness-app-001n werden, statt viele gedruckte Bücher mittragen zu müssen, oder? Schließlich wollen wir nicht auf unsere Lektüre verzichten!

Quelle: Smartphone ist im Urlaub ständiger Begleiter – Oiger





Mit E-Book und E-Reader in den Urlaub: 11 Tipps für Kindle und Tolino

19 07 2017

Mit Kindle oder Tolino haben Sie Ihre komplette digitale Bibliothek auf Reisen dabei. Neue Bücher können Sie sogar unterwegs kaufen, falls Ihnen der Lesest

Quelle: Mit E-Book und E-Reader in den Urlaub: 11 Tipps für Kindle und Tolino – literaturcafe.de





WOW! So ändern sich die Zeiten

3 07 2017

  

Urlaub anno 200x – schwer schleppt die Bibliothekarin

Urlaub anno 2017 – rückenschonendes Handgepäck für die Bibliothekarin 🙂

Das Team vom OnleiheVerbundHessen wünscht allen schöne Ferien und einen sonnigen Sommer mit viel Lese-und Hörspaß!





[Studie] Von wegen digitaler Wandel: eBooks sind als Reiseführer kaum gefragt

5 04 2017

 

Reisegepäck sollte leicht sein, andernfalls könnte es mühsam werden im Urlaub. Da liegt es nahe, sich als Reiseführer ein eBook herunterzuladen. Die Nachfrage aber jedoch ist verhalten, wesentlich gefragter sind die gedruckten Reiseführer.

Wie seht ihr das? Nutzt ihr die Reiseführer digital oder doch eher das Altbewährte? Wo seht ihr die jeweiligen Vor- und Nachteile?

Quelle: Von wegen digitaler Wandel: eBooks sind als Reiseführer kaum gefragt





E-Reader gehen mit auf Reisen

9 08 2013

Laut einer aktuellen Umfrage der Onlinebuchhänder buecher.de wird der E-Reader meistens im Urlaub genutzt. Dabei überzeugt er durch seine Leichtigkeit und den Preis. Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.