INFO! Als Familie Bücher gemeinsam erleben

29 01 2020

Am 27. Januar begehen die Kanadier den Family Literacy Day. Traditionell soll der Tag genutzt werden, um Kinder und Erwachsene mit Büchern zusammen zu bringen und als Familie gemeinsam Bibliotheken zu besuchen. Warum nicht auch hier als Familie mal wieder Bücher gemeinsam erleben? Bestimmt bieten auch in Ihrer Nähe Büchereien und Bibliotheken spannende Aktionen wie Bilderbuchkinos, Autorenlesungen oder Vorlesestunden an.





INFO „Wir müssen das Lesen vom Sockel holen“

21 10 2018

Leseförderung beginnt in der Familie und braucht mehr als zusätzliche Haushaltsmittel / Aufrur an Unternehmen und Jobcenter zu Buchgeschenken für junge Eltern.
Studien zur Mediennutzung zeigen: Nie wurde so viel gelesen wie heute, trotz eines Rückgangs der Buchlektüre. Dennoch stagnieren die Leseleistungen von Grundschülern in Deutschland seit 2001, während sie sich in vielen anderen Ländern verbessert haben. Jeder fünfte Viertklässler erreicht hierzulande kein ausreichendes Nivea500_500u. Entscheidend für die Entwicklung von Lesekompetenz sind die Erfahrungen, die Kinder in der Familie machen (IGLU 2016, S. 170–171). Gerade Kinder aus bildungsfernen Haushalten profitieren in besonderem Maß, wenn ihnen regelmäßig vorgelesen wird. Ein nachweislich wirksamer Impuls sind Buchgeschenke (Vorlesestudie 2017, S. 45).

Quelle: https://www.lifepr.de/inaktiv/stiftung-lesen/Wir-muessen-das-Lesen-vom-Sockel-holen/boxid/721944

 





STUDIE! FIM Studie 2016 veröffentlicht

11 04 2018

Die FIM-Studie 2016 wurde veröffentlicht. Die Studie über „Familie, Interaktion, Medien – Untersuchung zur Kommunikation und Mediennutzung in Familien“ bietet für Bibliotheken besonders einen Mehrwert zu den Fragen „Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Generationen bei der Mediennutzung“ und „Bedeutung von Medientechnik und Medieninhalten im familiären Gefüge“. Herausgegeben wird die Studie vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs).

Eine Kurzbewertung der Studie findet sich hier.

Quelle: FIM Studie 2016 veröffentlicht