Buchlesungen: Warum sie nach wie vor nicht an Reiz verlieren

5 09 2021

Jedes Jahr erscheinen in Deutschland rund 70.000 Bücher und der Umsatz im deutschen Buchhandel liegt bei 9300 Mio Euro. Ungebrochen ist auch der Zustrom zur Leipziger Buchmesse, die – zumindest bis zur Pandemie – eine stets wachsende Besucherzahl verzeichnen konnten. Doch Menschen lesen nicht nur gern Geschichten, sie lassen sie sich auch sehr gern vorlesen oder erzählen. Der wahnsinnige Erfolg von Podcasts und Hörbüchern spricht hier eine deutliche Sprache. Doch wer könnte eine Geschichte besser erzählen als der Autor selbst? Richtig, niemand. Aus diesem Grund sind Buchlesungen nach wie vor beliebt.

Quelle: https://ebook-fieber.de/sonstiges/buchlesungen-warum-sie-nach-wie-vor-nicht-an-reiz-verlieren/71521