TIPP! Mal wieder: Verschwinden Bücher durch e-Books?

27 09 2020

Im Informationszeitalter sind elektronische Geräte aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Geräte mit Internetzugang sind zur Quelle von Informationen, Unterhaltung und sogar Arbeit geworden, wodurch HomeOffice-Jobs immer beliebter werden. Letzteres ist jetzt besonders wichtig wegen der Präventivmaßnahmen der Regierungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19: Die meisten Menschen mit Büroarbeitsplätzen können effizient von zu Hause aus arbeiten, indem sie nur ihren Laptop benutzen. In unserer Freizeit nutzen wir unsere Bildschirme und schauen Filme und Fernsehsendungen an. Der gleiche Trend der Digitalisierung kam auch in der Buchbranche und führte zum Aufkommen elektronischer Bücher, kurz E-Books. Während viele Menschen das Aussterben des gedruckten Buches vorhersagen, sind die Buchhandlungen noch immer geöffnet, und ihre Besitzer scheinen nicht zu planen, die Geschäfte in absehbarer Zeit zu schließen. Diese Frage ist komplex, und sowohl materielle als auch elektronische Bücher haben viele Vor- und Nachteile.

Quelle: Ein ausführlicher Bericht dazu auf goodereader.com (Englisch)


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: