WOW! E-Reader versinken im bretonischen Meer

25 02 2017

Eine unserer Leserinnen berichtete kürzlich folgende Geschichte: Sie war mit ihrem Mann im Sommer in der Bretagne. An einem heißen Tag wanderten die beiden bei Ebbe zu einer zu Ebbezeiten mit dem Festland verbundenen Insel und genossen ein Sonnenbad. Mit dabei: Ihre E-Reader. Als Sie sich nach Stunden zum Gehen entschlossen, mussten sie feststellen, dass zwischenzeitlich die Flut gekommen war – und zwar von der Landseite her. Bis zum Hals mussten sie durch das Wasser waten, das Bade-Equipment inklusive E-Reader hochhaltend und vor dem Meereswasser schützend. An Land dann der Schock: beide E-Reader defekt! Und das am Anfang des Urlaubs! Sechs Wochen später, zu Hause: Mittlerweile waren die E-Reader durch neue ersetzt, einer der alten „gewässerten“ Geräte sollte final entsorgt werden. Ganz unbedarft wurde der Reader noch einmal final angeschaltet: Welch große Verwunderung, als der Tolino freundlich und ohne weiteres hochfuhr und: genau die Seite öffnete, die zuletzt am bretonischen Strand gelesen worden war. Ironie des Schicksals: Bei dem Buch handelte es sich um den Titel „Bretonische Flut“…

 

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: