SPRACHE! » iBook ohne „s“ – das darf nicht sein: Apple zensiert E-Books mit „falschen“ Produktnamen

18 01 2017

apple-zensiert-ebooks-300x300

Sprache und Regeln in der Sprache sind zur Verständigung wichtig. Ohne eine einheitliche Grammatik würde man sich nur schwer verstehen können. Doch Apple und Co. treiben es jetzt auf die Spitze und stellen für ihre Marktteilnehmer neue Regeln auf. So durfte beispielsweise ein eBook in der ursprünglichen Fassung nicht vertrieben werden, da im Buch von „iBook“ statt von „iBooks“ die Rede war.

Keine Sorge, auf der Seite des OVH findet man unter beiden Begriffen die selben Ergebnisse…

Quelle: e-book-news.de » iBook ohne „s“ – das darf nicht sein: Apple zensiert E-Books mit „falschen“ Produktnamen

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: