NEWS! – Stagniert der US-Ebook-Markt?

10 12 2014

Ja, so meint zumindest Smashwordsprecher Marc Custer, Chef des Selfpublishing-Portals Smashwords.

Der große Hype auf dem E-Books-Markt scheint nachzulassen, so zeigen erste Verkaufszahlen eine leichte Stagnation an, zumindest in den USA. Die Ursache hierfür sieht Coker u.a. in günstigen, aber hochqualitativen elektronischen Bücher von Selbstverlagen. Durch die immer größere Vielfalt und das Fehlen von vergriffenen Büchern ist zudem die Nachfrage schneller gedeckt, weil Kunden gezielt kaufen können und eBooks nicht vergriffen sein können. Dadurch komme es seltener zu Spontankäufen. Zudem lesen laut Coker  E-Book-Fans die elektronischen Bücher und Buchliebhaber bevorzugen gedruckte Bücher – die E-Book-Käuferschaft wächst nicht mehr so stark wie noch vor wenigen Jahren.

Zu Mark Cokers Website hier klicken.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: