NEWS! Gegenläufige Entwicklung beim DRM

10 08 2014

Wie Buchreport berichtet, verfolgen die Verlage und Software-Anbieter zurzeit unterschiedliche Entwicklungen im Rechtemanagement. Adobe unterstützt ab der nächsten Version des eigenen DRM-Standards das neue Format epub3. Der Verlag Hoffmann & Campe hat jedoch angekündigt, zukünftig auf harten Kopierschutz zu verzichten.

Um allen Lesern „zukünftig einen noch komfortableren Zugriff auf unser eBook-Programm zu ermöglichen“, schreibt der Verlag auf der Webseite, werde der harte Kopierschutz mittels Adobe DRM  sukzessive auslaufen und durch den Schutz durch ein Wasserzeichen ersetzt. Somit reiht sich Hoffmann & Campe in die noch vergleichsweise kurze Reihe größerer Verlage ein, die ebenfalls auf harten Kopierschutz verzichten, allen voran Bastei Lübbe und Hanser. Weiter …

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: