STUDIE! – Ist Lesen noch cool?

15 03 2014

Lesen – hip or not? Für Jugendliche ist es besonders wichtig, dass lesen in ihrem Freundeskreis akzeptiert ist. Dieses Peer-to-Peer-Prinzip machen sich Jugendliteraturjurys, Lesescouts und Medienscouts in ganz Deutschland zunutze. Doch wenn das wegfällt, die Interessen sich mehr auf Web 2.0, Musik und anderes verlagern, wird das Lesen schnell unattraktiv. Bibliotheken, Lesementoren, Lehrer arbeiten dieser Leseunlust entgegen, manchmal sogar mit Erfolg. Verschiedene Studien befassen sich mit dem Mediennutzungs- und Leseverhalten der Jugendlichen – so untersuchte auch der BRAVO Trend-Monitor die Vorlieben und No-Gos der jungen Generation.

E-Book-News berichtet: “Bücher haben nicht an Faszination verloren”, wird gleich zu Beginn der Ausgabe vom Februar 2014 behauptet – und tatsächlich interessieren sich fast alle Mädchen (94%) und sehr viele Jungen (79%) für Bücher. Im Durchschnitt hat jeder von ihnen im letzten halben Jahr 5-6 Bücher gelesen. – mehr dazu hier!


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: